Corona Infos

Maskenpflicht bei Alarmstufe

Die Corona Verordnung für Kinder- und Jugendarbeit wurde angesichts der sich zuspitzenden Infektionslage geändert.

Bitte beachtet, dass sobald wir uns in der Alarmstufe befinden, Masken in geschlossenen Räumen zu tragen sind, auch in fest gebildeten Gruppen!

Insofern wird an dieser Stelle die Relevanz der Alarmstufe eingeführt, abweichend von den bisherigen Aussagen des Sozialministeriums.

Ob es zu weiteren Regeländerungen kommen wird, können wir derzeit noch nicht abschätzen. Stand: 17.11.2021

In der jetzt gültigen CoronaVO heißt es dazu:
(211111_SM_VO_Aenderung_CoronaVO_KJA-JSA.pdf (baden-wuerttemberg.de))

§5 MaskenpflichtFür Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr gelten die Regelungen nach § 3 CoronaVO zum Tragen einer medizinischen Maske. Von der Maskenpflicht kann für getestete, genesene oder geimpfte Personen im Rahmen von Angeboten nach § 3 in geschlossenen Räumlichkeiten, die von diesen Personen zum Zwecke der Übernachtung gemeinsam genutzt werden, und innerhalb der nach § 2 Absatz 3 gebildeten Gruppen, während kein Kontakt zu Dritten besteht, und in der Basis- und Warnstufe nach § 1 Absatz 2 Nummern 1 und 2 CoronaVO innerhalb der nach § 2 Absatz 3 gebildeten Gruppen, während kein Kontakt zu Dritten besteht, abgewichen werden.

Übersicht Corona Verordnung 16.09.2021

Kontakt

Alexander Pfisterer
Leitender Referent

?